All eyes on: die deutschen Worlsqualifier 2017 |
2752
post-template-default,single,single-post,postid-2752,single-format-standard,eltd-cpt-2.2,ajax_fade,page_not_loaded,,moose-ver-1.8, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Rest der Welt: packt all Eure Feiertage ein, vergesst Weihnachten, stellt den Tag der Deutschen Einheit unter den Fliesentisch: es ist #worldsweek 2017!

Während diese ganz aufregende Cheer-Alliteration neben Hashtags wie #worlds2017, #cheerleadingworlds, #icuworlds2017 (es könnte noch sehr lang so weitergehen) in der Real-Welt nur mäßige Jubelstürme auslöst, findet man auf Insta die schönsten Bilder der aufgeregtesten Girls, Routine-Ausschnitte und wahre Cheerleader-Liebe.

Aber wie haben es die Worlds-Kids erst soweit geschafft, dass sie in Florida am Strand Stuntfotos oder Snaps vom großen Feuerwerk & dem Magic Kingdom machen dürfen?

Wer sich wie qualifiziert hat & in diesem Jahr auch, auf welchen Kanälen ihr den Teams durch die Woche folgen könnt, gibt’s bei uns.

 

ICU Worlds 2017

Die „Weltmeisterschaften der Nationen“ (es treten ausschließlich Länder an, keine Vereine) finden drei Tage vor den USASF Worlds, den Vereins-Weltmeisterschaften, statt.

In diesem Jahr kann man mindestens 4x sein Deutschlandfähnchen vor dem kostenfreien Stream auf cheerunion.org wedeln. (die Zeiten der deutschen Teams findet ihr hier.)

Und wer startet in welchen Kategorien?

 

Nationalteams des CCVD

2017 hat der CCVD gleich für drei Teams nach den besten Cheerleadern Deutschlands gesucht. Nachdem in den letzten Jahren Deutschland in den Cheer-Kategorien nur in der Coed-Kategorie vertreten war, gibt es nach 2014 endlich auch wieder ein Nationalteam im All Girl & das erste Jahr überhaupt ein Junior All Girl-Team. Trainiert werden die Jungs & vor allem Mädels von den erfolgreichsten Trainern Deutschlands – geballte Coaches-Erfahrung aus Koblenz, Hamburg, #Powerbach, Braunschweig, Krefeld, Langenfeld und Neu-Ulm lässt Deutschland auf einen dicken Batzen Hits und starke Routines hoffen.

Für das Nationalteam konnten sich die Aktiven bereits im vergangenen Sommer bewerben und auf den Try Outs beweisen.

👫 Teams: Junior All Girl Advanced (entspricht unserem JA Level 4), Senior All Girl Elite (entspricht unserem SA Level 5), sowie Senior Coed Premier (entspricht unserem SC Level 6)

📱 Social Media: Facebook und Instagram

Jetzt haben wir euch alle Sportler, Coaches und die sportliche Leitung des Nationalteam Kaders 2016/2017 vorgestellt!…

Posted by CCVD Team Germany – Cheerleading Nationalmannschaft on Mittwoch, 5. April 2017

 

The RokkaZ

Während man sich in den Cheer-Kategorien ausschließlich über das Kader-System und nur noch als Einzelperson für die ICU Worlds bewirbt, ergattert man in den Dance-Kategorien als Team auf den CCVD Verbandsmeisterschaften des Vorjahres, also SKM & Deutsche Meisterschaft 2016, das Ticket für die Quali – präsentiert sich auf den ICU Worlds nichtsdestotrotz als Team Germany und nicht mit eigenem Teamnamen.

Mit den RokkaZ erleben wir fast ein déja-vu: die Jungs und Mädels mit dem freshen Swag aus Potsdam konnten bereits im vergangenen Jahr den Worlds-Floor stürmen.

👫 Teams: Junior Team Hip Hop (Junior RokkaZ), Hip Hop Doubles (RokkaZ), Team Cheer Hip Hop (The RokkaZ)

📱 Social Media: Facebook und Instagram

🎥 Quali Routines:

Junior RokkaZ

Europameisterschaft ECU 2016 in Wien - Junior RokkaZ

Das Video wurde über YouTube eingebettet. Mit Abspielen des Videos erkennst Du die Datenschutzbestimmungen von Google an.

The RokkaZ

Europameisterschaft ECU 2016 in Wien - TheRokkaZ - Vize-Europameister

Das Video wurde über YouTube eingebettet. Mit Abspielen des Videos erkennst Du die Datenschutzbestimmungen von Google an.

 

 

USASF/IASF Worlds 2017

Im Gegensatz zu den ICU Worlds erhält man die Quali für die USASF Worlds, quasi die Champions League des Cheerleadings, über offene Meisterschaften, die ihren Gewinnern „Bids“, also das Ticket für die Worlds, vergeben.
In den Guidelines der USASF Worlds heißt es dazu:

Each event producer hosting a Worlds bid-qualifying event has the discretion to select the divisions and determine the process by which bids are awarded.

Lange Zeit war die ELITE Cheerleading Championship als Quali-Zwischenstopp und für die Worlds lizensierter event producer fast allein in Europa unterwegs, mittlerweile werfen auch Meisterschaften wie JAMfest in Liverpool & Spirit Fever Open in Lausanne das ein oder andere Bid für deutsche Teams ab. Nichtsdestotrotz bleibt der ECC-Riese der größte Bid-Spendierer der startenden deutschen Teams.

Wer startet eigentlich und woher gab’s die Quali? Ein Überblick über die deutschen Teams in den Cheer- & Dancekategorien auf den USASF/IASF Worlds.

 

Shine Graces

Das Team aus Griesheim hat sich auf der #ecc2016 das Bid für die Worlds im Senior Level 5 eingesteckt.

 Start-Kategorie auf den Worlds: IO 5

📱 Social Media: Facebook und Instagram

🎥 Quali Routine:

 

 

CLL Spurs

Die Spurs sind nach den Flames (auf den Worlds 2016) das zweite Team, das erst in die Schweiz reist, bevor es nach Orlando geht. Aber CLL zeigt: lohnt sicht! Auf den Spirit Fever Open 2016 gab es die Quali für dieses Jahr.

 Start-Kategorie auf den Worlds: IO 5

📱 Social Media: Facebook und Instagram, auf Snapchat als cll_spurs

🎥 Quali Routine:

SFO16 - SAC6 CLL - Spurs

Das Video wurde über YouTube eingebettet. Mit Abspielen des Videos erkennst Du die Datenschutzbestimmungen von Google an.

 

 

Wildcats IO5

Hinter dem freshen Worlds-Namen versteckt sich kein geringeres Team, als die Youth Wildcats. Die Quali gabs für die Kitties auf den #ecc2016 im Junior Allgirl Level 5.

 Start-Kategorie auf den Worlds: IO 5

📱 Social Media:Facebook und Instagram

🎥 Quali Routine:

 

 

Dolphins Allstars

In Krefeld gibt’s nicht Schöneres, als die Dolphins! Und der Export-Schlager aus NRW ist auch in diesem Jahr, dank heiß umkämpftem ECC-Titel in 2016, in Orlando am Start.

 Start-Kategorie auf den Worlds: IO 6

📱 Social Media: Facebook und Instagram

🎥 Quali Routine:

 

 

UBC Tigers Coed 6

Worlds ohne UBC wär ja fast wie ein Tiger ohne Streifen. ELITE Cheerleading Championship 2016 sei dank, dass wir keine nackigen Tigers sehen müssen, sondern die Gang aus Hannover auch in diesem wieder in Orlando vertreten ist.

 Start-Kategorie auf den Worlds: IOSC 6

📱 Social Media: Facebook und Instagram

🎥 Quali Routine:

ECC 2016 - UBC Tigers Coed 6 - Senior Limited Coed Cheer Level 6

Das Video wurde über YouTube eingebettet. Mit Abspielen des Videos erkennst Du die Datenschutzbestimmungen von Google an.

 

 

Bears Reloaded

Boom!, da waren sie auf einmal, Bears Reloaded auf den #ecc2016. Vergangenes Jahr haben sich die Berliner das Ticket für die Worlds eingesteckt, wie Winnie Pooh den Honiglöffel.

 Start-Kategorie auf den Worlds: IOLC 5

📱 Social Media: Facebook und Instagram

🎥 Quali Routine:

 

 

Wildcats IOSC5

Leverkusen calling again! Die Junior Wildcats konnten sich, ebenso wie ihr All Girl-Team, das Bid bei den #ecc2016 im Junior Coed Level 5 abstauben.

 Start-Kategorie auf den Worlds: IOLC 5

📱 Social Media: Facebook und Instagram

🎥 Quali Routine:

 

 

Junior RokkaZ

Einmal Worlds ist nicht genug – und wenn man schon da ist, kann man nach ICU auch noch die Dance Worlds mitnehmen! Das Bid für Worlds Nummer 2 gabs, wo auch sonst, bei den #ecc2016.

 Start-Kategorie auf den Worlds: JD

📱Social Media: Facebook und Instagram

The RokkaZ

In Potsdam wird abgesahnt: auch das Senior Dance Team der RokkaZ ist am Start. Zwar landeten die RokkaZ (wie auch die Junior RokkaZ) „nur“ auf dem zweiten Platz bei den #ecc2016, da sie jedoch das erstplatzierte Team ihres Landes waren, gab’s auch hier das Bid.

 Start-Kategorie auf den Worlds: OCHH

📱 Social Media: Facebook und Instagram

 

 

CLL Dancers

Auch Langenfeld darf doppelt jubeln: neben den Spurs sind auch die Dancers in Orlando vertreten. Die Girls mit dem schönsten Style kamen auf den #ecc2016 aufs dritte Treppchen, holten sich damit aber die Quali für Orlando. Grund: erstplatziertes deutsches All Girl-Team – auf den Dance Worlds wird zwischen Open Hip Hop (girls only) und Open Coed Hip Hop (zum Beispiel die RokkaZ) unterschieden.

 Start-Kategorie auf den Worlds:  OHH

📱  Social Media:  Facebook und Instagram

 

 

Magic Devils

Brockwitz, Bottrop, Orlando – eine Städtesymbiose, die nicht schöner klingen könnte. Die Girls von den Magic Devils haben’s genau in der Reihenfolge gemacht, auch für sie gabs die Quali bei den #ecc2016.

 Start-Kategorie auf den Worlds:  OP

📱  Social Media:  Facebook und Instagram

🎥  Quali Routine: 

 

 

 

CheerStars Unique

Und wir haben noch wen auf der Liste: die CheerStars aus Köln haben auch ihre Koffer für die Dance Worlds gepackt. Angefangen haben sie damit vielleicht sogar schon im letzten Jahr – auch die Girls in grün haben ein Bid mit nach Haus von de4 ELITE Cheerleading Championship 2016 genommen.

 Start-Kategorie auf den Worlds:  OCL (Open Contemporary / Lyrical)

📱  Social Media:  Facebook und Instagram

🎥  Quali Routine: 

Bisher keine Kommentare.

Was denkst Du? Lass uns Deine Meinung hier.

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, aber Deine eingegebenen Daten mit Deinem verfassten Kommentar bei uns gespeichert. Internetpolizei rät: möchtest Du nicht, dass Dein Kommentar bei uns abgebildet oder gespeichert wird, musst Du es leider sein lassen. :-(