Während wir unsere Freitage eigentlich meist so verbringen (weil wir alt sind und sich mit jungen Mäusen solche Dialoge ergeben: „Oh voll cool dass ihr in Eurem Alter noch diesen Sport ausübt.“ – „Ja  ok, tschau dann Du Model.“ Ok, hands down, wir sind nicht 84 also erstmal völlige Beruhigung auf allen Ebenen.), durften wir in der vergangenen Woche mit den Mighty Dolphins im heimischen Salzgitter durch’s Training schwimmen.

Das Junior-Team sorgt schon im zweiten Jahr in Folge für Wirbel: gerade mal zur Regio 2017 aus dem CVD gewechselt, zeigt das Team von der Dolphins Cheer Community Salzgitter, was so gehen kann im Junior Allgirl Level 4. Auch in der neuen Saison 2017/2018 heimsten die Mightys bereits zwei Titel ein: der dickste Pokal auf der GALC Nord & das JA 4-Krönchen auf der Regio Nordwest gingen mit nach Lichtenberg.

Nerdalarm!
Die Dolphins aus Salzgitter gibt es übrigens schon länger, als Du vielleicht denkst: bereits 2005 gingen die Dolphins Cheerleader aus einer Schul-AG hervor, wenig später traten sie ihrem ersten Verein bei. Ihren ganz eigenen Verein, die Dolphins Cheer Community, haben sie 2013 gegründet.

Die erste internationale Meisterschaft: ab zur UCA IASC!

Dabei steht den Dolphins das größte Abenteuer des Jahres gerade erst bevor: zusammen mit ihrem Senior-Team fliegen die Mighty Dolphins zu den UCA International All Star Championships  – die Quali dafür gab’s erstmalig auf der GALC Nord 2016. 👇

Mit 42 Aktiven nach Orlando

Auch wenn das Durchschnittsalter der Girls zwischen 15 – 16 Jahren liegt, ist es für manche Aktive nicht nur das erste Mal internationale Meisterschaft, sondern sogar das erste Mal fliegen. Zusammen mit dem Senior-Team, den Dolphins Divas, reist das Salzgitter Squad mit 42 Sportlerinnen nach Florida.

Finanzieren konnte sich DCC die Reise größtenteils durch Spender & Sponsoren. Die Unterkunft kann der Verein für die Teams zahlen, für den Flug kommen Mightys & Divas selbst auf – circa 1200,- EUR schätzen die Coaches die Gesamtausgaben pro Kopf.

 

 

 

„Und wie habt Ihr das mit den Juniors gemacht bzgl. Aufsichtspersonen? Kommen da die Eltern mit?“, fragen wir so. Coaches Susi, Trine & Mara haben eine kluge Antwort darauf: „Ein paar Eltern fliegen auch mit, aber sind nicht mit in der Unterkunft. Damit jeder mitfliegen darf, mussten sie sich eine Patenschaft organisieren. Also jeder Junior sollte sich einen Paten von den Divas suchen, der dann die Aufsichtspflicht übernimmt.“ Kluges System finden wir, das vorab bereits hervorragend funktioniert hat: alle Mädels dürfen in wenigen Tagen in den Flieger steigen, keiner muss zu Hause bleiben.

In Salzgitter Lichtenberg gibt’s Liebe & Leidenschaft

Bis es soweit ist, trainieren die Mightys mit so viel Leidenschaft & die Coaches mit unheimlich viel Hingabe, dass es uns ganz warm ums Herz wird.

Nachdem die Mightys ein paar Mal ihre Routine gemarkt haben, as if there’s no tomorrow, stretcht sich das Team und wir schnacken mit den Coaches. Was es mit all diesen Dingen auf sich hat, die man bei Insta sieht, mit dieser Tafel zum Beispiel oder den ganzen Motto-Trainings und woher die Inspiration kommt. „Mit der Tafel haben wir irgendwann mal angefangen, als wir das bei Eddie & Orby gesehen haben. Man sieht einfach, worin man sich verbessert oder woran man arbeiten muss. Mittlerweile sind noch ein paar mehr Dinge hinzugekommen, aber wir können sie uns nicht mehr wegdenken.“

Nach jedem Full Out besprechen die Coaches mit Team und Tafel die Routine, was besser geht, woran es aktuell noch hapert. Und die Girls hören aufmerksam zu, fragen nach oder nicken. Und man merkt, dass ankommt, was die Trainer sagen, dass die Mädels diszipliniert sind – aber nicht nur, weil sie es müssen, sondern weil sie es selbst so wollen.

Der Spaß kommt in Salzgitter aber absolut nicht zu kurz: „Die Mottotrainings zum Beispiel sollen ein bisschen Abwechslung ins Training bringen. Aber das ergibt sich meist auch so, also wir setzen uns nicht zusammen und sagen ‚Oh Gott, wir müssen uns noch was für’s nächste Training ausdenken.'“, sagt Susi.
Und während sie das sagt, schweift unser Blick zu den Girls rüber, die gerade Trinkpause zwischen den Full Outs machen und dabei trotzdem noch Zeit haben, leidenschaftlichst zu Britney abshaken – eine gute Gang hat sich da gefunden.

Was macht die Mighty Dolphins so besonders?

Nach zwei Stunden ist das Training vorbei, das irgendwie alles andere als verbissen oderschwerfällig wirkt. Auf den Punkt ist, ehrlich und freundschaftlich. Familiär und unterstützend, als die Mightys und das Junior Level 3 Team sich gegenseitig anfeuern.
Voller Energie, sowohl bei den Mädels auf der Matte, als auch davor. Dieses Team hat Bock – und das fühlen wir sogar beim Zugucken bis in die Fingerspitzen.

Die drei Coaches Mara, Trine & Susi haben ihr Herz ganz den Mighty Dolphins verloren, auch das merkt man jede Minute.
„Was macht die Mighty Dolphins so besonders?“, fragen wir die drei am Ende.

Die Mightys haben ihre Freundinnen hier im Team. Sie sind alle sehr eng miteinander und sind sich sehr nah.

„Dass sie sich schon so lang kennen und sich so nah stehen.“, sagt Susi. „Ja“, hakt auch Mara ein: „Sie sind alle sehr eng miteinander und sind sich sehr nah. Sie kommen halt nicht nur zum Training, sondern weil sie auch hier ihre Freunde treffen.“ Und Trine verrät: „Dass die Mädels so ehrgeizig sind. Manchmal steht ihnen das zwar auch im Weg, weil sie dann in manchen Momenten nicht sehen, was sie schon alles geschafft haben. Aber manchmal bewunder ich das auch sehr.“

Kurzfristig spenden kann man übrigens noch immer hier. Und wer von den Dolphins aus Salzgitter nicht genug bekommen kann: nach den IASC geht es für die Lichtenberger wieder in die Halle, um für die ECC 2018 zu trainieren.

Noch nicht genug von den Mightys? Lici & Jil von den Dolphins im Interview:

 

UCA International All Star Championships
Die UCA International All Star Championships finden am 10. & 11. März in Walt Disney World, Orlando, Florida statt. Wer die Meisterschaft live verfolgen möchte, kann das mit einem kostenpflichtigen Account bei Varsity TV.
Noch keine Kommentare

Lass einen Kommentar hier.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.