Competitions & Training

Der Worlds-Kategorien-Überblick

Die USASF/IASF Worlds haben sich in den letzten 13 Jahren zu einem wahren Cheerleading-Feuerwerk entwickelt – wäre DIE Meisterschaft der Meisterschaften ein Pyro-Effekt aus dem Kids-Silvester-Knaller-Paket, es wäre mindestens auf Level Fred Feuerstein-Vulkan.

Mittlerweile starten weit mehr als 9000 Sportler auf den Cheerleading Worlds in 12 unterschiedlichen Kategorien, die sich in Größe, Level und teilweise Wertungskriterien unterscheiden.

Um nicht den Durchblick im Division-Dschungel zu verlieren, gibt’s für Euch den Worlds-Kategorien-Überblick.

 

Allgemeines

Die Cheerleading Worlds sind die Vereins-Weltmeisterschaften für Allstar-Teams aus dem Level 5 & 6. Peewees oder Juniors aus den Leveln 3 oder 4 wird man vergeblich bei den Worlds suchen.
Die 12 verschiedenen Kategorien unterteilen sich grob in 6 „Senior„-Kategorien & 6 „International Open„.

 

Der Unterschied zwischen Senior & International

„‚Äh“, fragst Du Dich nun, „und was soll dieses Senior & International sein?“.

Die Definition der beiden Überkategorien ist nicht etwa, dass die einen alt und die anderen aus verschiedenen Ländern kommen, sondern hängen eher mit den Altersbegrenzungen zusammen: während die Senior-Kategorien in den USA & Kanada nur  Jungs & Mädels im Alter von 12-18 Jahren umfassen (ja, danach ist Feierabend!), sind die International Open-Kategorien im Alter nach oben nicht begrenzt.

Der Grund, wieso die IO-Divisions „international“ genannt werden, kommt vor allem von den Altersbegrenzungen der Non-US-Teams, denn die sind bei den meisten Nicht-Ami-Teams nicht existent: bei den Teams aus Deutschland, Norwegen oder England liegt der Altersdurchschnitt vor allem bei 20+.

Ein weiterer Unterschied ist auch noch im Scoresheet, also dem Bewertungsbogen, zu finden.

Während bei den Senior-Kategorien das Tumbling einen höheren Stellenwert in der Zusammensetzung der Gesamtbewertung findet, wird das Tumbling in den International-Divisions mit einem niedrigeren Prozentsatz am Kuchen bewertet. Easy-peasy Grund: Non-US-Teams haben einfach weniger und meist einfacheres Tumbling.

 

 

Aber das soll es doch noch nicht gewesen sein mit Überblick! 

Falls Du demnächst doch mal in einer Quizsendung Deiner Wahl gefragt wirst, mit wievielen Girls Du im Senior Large auf dem Floor stehen darfst: ey, kein Problem! Wir komm vorbei, wir sind nicht allein. Denn wir haben Liste und Zahlen. Wir haben Liste. Und Zahlen!

 

👶🏼=Alter (bei den Senior-Kategorien ist der 31.08.2016 Stichtag, dh.: das Alter des Teilnehmers am 31.08.2016 ist das geltende Alter. Bei den International-Kategorien ist der 31.12.2017 Stichtag.)

🕺=Anzahl der Männer

👯=Teamgröße

Senior Small 5
Senior Medium 5

Senior Large 5

Senior Small Coed 5
Senior Medium Coed 5

Senior Large Coed 5

International Open (All Girl) 5
International Open (All Girl) 6
International Open Small Coed 5
International Open Small Coed 6
International Open Large Coed 5
International Open Large Coed 6

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Das könnte Dir auch gefallen