Zwischen den ersten Routines & Meisterschaften der Saison steht meist noch mehr Stress vor der Tür: Oh, Weihnachten!
Und, was gäbe es schöneres, als in die hübsche, besinnliche Adventszeit auch ein bisschen Cheerleading in wollige Jahreszeit zu bringen? Nichts nämlich!

Deswegen haben wir unsere Bastelschere mit den Hasenöhrchen rausgekramt und losgewütet – & natürlich für Euch zusammengeschrieben, was ihr für Euer kleines Heimprojekt benötigt.

Die Einkaufsliste

  • Papiertüten. Zum Beispiel von idee, wir haben diese verwendet.
  • Papierbögen für die Schleifen – Farbe & Muster, all on you. Weihnachtliche Bögen gibt es zum Beispiel günstig von Paper Poetry.
  • Klebezahlen für die kleinen Tüten. Entweder selbst drauf gemalt oder in Stickerform.
  • Schnur zum Aufhängen.
  • Schere & Tesa
  • Süßkrams! (haut Euch die Molle voll, bringt die Uniform zum platzen, lasst Eure Bases unter Euch leiden! „Die müssen ja nur mehr aus den Beinen machen.“ 120kg zunehmen über Weihnachten? Locker! Pro Bein aber.)

Die Rumbastelei

Wenn ihr hinter jedem der Punkte ein kleines Häkchen machen könnt, dann geht es weiter  mit der Fummelage (sprich: „Fummelasche“).

  • Da das übliche Papier in der Wildbahn meist in A4-Form vorkommt, schneidet ihr die Bögen quadratisch zu. Je nach Größe der Schleife natürlich. Für die kleinen Tüten haben wir uns für 15x15cm entscheiden.
    Ihr könnt natürlich auch in der Größe variieren. Unsere 24 zum Beispiel ist etwas größer – wir sind so wild!
  • Dehnt Eure Finger, stretcht Eure Augenlider – das hier könnte etwas länger dauern: das Schleifenknicken. Auf youtube findet ihr unendlich viele Anleitungen, wie diese. Wenn ihr nicht allzu fingerfertig seid, kann es pro Schleife schon zu 5 Minuten Falterei dauern. 120 Minuten Origami können sehr lang sein! Damit es Dir leichter fällt, kannst Du auch laut vor Dich her murmeln: „Ich liebe Origami mindestens genauso wie Jumps am Ende der Routine. Ich liebe Origami mindestens genauso wie Jumps am Ende der Routine.“ Läuft doch super!

Das schlimmste liegt hinter Euch! Nun kommt fast nur noch der Fun-Part.

  • Eintüten!Füllt die kleinen Tütchen mit was immer ihr möchtet. Ob Schoki, kleinen Gutscheinen, Euren schönsten Cheermomenten, die ihr zusammen erlebt habt. Lasst Euch was einfallen!
  • Schleifchen & Zahlen ankleben: Die kleinen Bows halten am besten mit einem Klebepunkt oder einem Stück doppeltem Klebeband an der Rückseite der Schleife. Kurz an die kleine Tüte drücken – fertig. Ebenso die Zahlen ankleben oder aufmalen.
  • Tütchen auffädeln: die Paketschnur durch die Henkelchen fädeln.

Fertig!

Klopft Euch auf die Schulter & genießt diesen Moment, als würdet ihr nach einer Hit 0-Routine vor Freude twerkend zur Siegerehrung schlendern.

Euer Cheerbuddy wird es Euch zumindest so danken.

Oh yes, ihr habt es geschafft – ihr seid der Champion der Adventskalender.
Congratulations! 👌 🎅

Noch keine Kommentare

Lass einen Kommentar hier.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.