Um nichts anderes im Cheerleading ranken sich so viele Verschwörungstheorien, wie um die Juroren-Bewertungen, die bei jeder Meisterschaft auf’s neue über die Judges-Tische flattern.
Gekauft sind doch diese scheuen Lichtwesen und eigentlich vergeben sie nur fiese Punkte aus purem Menschenhass – wir selbst haben einmal beobachtet, wie ein Stück des Bernsteinzimmers ganz unauffällig in die Hemdentasche eines dieser Grinche des Cheerleadings gewandert ist. (Ist diese Geschichte wirklich so passiert oder haben wir sie frei erfunden? Nur Jonathan Frakes weiß es.)

Und, sofern man nicht dauernd und ständig mit dem Wertungswesen und der Systematik der Juroren zu tun oder selbst eine Jurorenausbildung in der Tasche hat, ist es tatsächlich schwer, durch den Alltag oder die Gedankenwelt der Jury zu steigen. Deswegen haben wir Euch letzte Woche die Chance gegeben, uns endlich einmal die Fragen zu tickern, die ihr einem Juror gern einmal stellen würdet.

Lang haben wir uns auf die Lauer gelegt, um eins der scheuen, possierlichen Tierchen mit den großen Beobachter-Augen wegzuhaschen und ihm die Fragen zu stellen, die Euch schon so lang unter den Nägeln brennt.

Die Antworten auf Eure Judges-Fragen*, beantwortet von einem erfahrenen & langjährigen Judge, findet ihr in diesem Post.

*Da Eure Resonanz so extrem hoch war, können wir leider nicht alle Fragen abbilden, wir versuchen aber, Euch ein buntes Bild Eurer Fragen zu geben. Spezifische Wertungsfragen („Wieso hat Team XY die & die Punkte“, „Wie erreicht man Punktzahl XY in Wertungsbereich XY“) haben wir nicht behandelt.

 

1. Wart ihr selbst aktiv oder seid es noch?

Ja, wir waren alle selbst aktiv, sind aber mittlerweile größtenteils nicht mehr aktiv sondern widmen uns mittlerweile anderen Aufgaben.

 

2. Wie ist die Vorgehensweise beim Bewerten einer Routine?

Jeder Juror schreibt alle Skills und die Ausführung jeder Routine mit. Dazu gehört die Anzahl der gezeigten Skills und so weiter. Danach vergibt jeder Judge seine Punkte und schreibt Kommentare für das Team. Und dann steht meistens auch schon das nächste Team auf der Matte. Mit Erholung hat so ein Tag also nicht viel zu tun.

 

3. Vergleichen die Judges die Teams oder wird unabhängig bewertet?

Die Teams werden alle innerhalb der gleichen Kategorie miteinander verglichen udn das über alle Meisterschaften einer Reihe hinweg. Der Großteil der Judges ist zum Beispiel bei allen Regionalmeisterschaften und weiß daher genau, was die anderen Teams gemacht haben und wie die Ausführung war.

 

4. Warum guckt ihr immer so unmotiviert/böse? Ein Lächeln würde denen auf der Matte helfen. :-)

Das dürft ihr als Team nicht persönlich nehmen. Wir sitzen viele Stunden direkt vor der Musikanlage und haben permanent trommelnde und schreiende Eltern und Fans im Rücken. Da fällt einem dann das Lachen irgendwann doch etwas schwer. (Anm. von uns: Liebe geht raus an alle trommelnden und schreienden Eltern und Fans – ihr seid natürlich trotzdem super!)

 

5. Wieviel Punkte macht ein Drop aus?

Das kann man so genau nicht sagen, da das von der Anzahl der gezeigten Stunts abhängt. Habt ihr zum Beispiel viele Stunts und mehrere Stuntsequenzen, wird ein Drop euch nicht so hart treffen wie das bei Teams mit wenigen Stunts und nur einer Stuntsequenz der Fall ist.

 

6. Wie kann man bei Peewees im Level 0 ernst bleiben? Sind sie nicht viel zu süß?

Für uns ist jede Altersklasse gleich, wir haben also an Peewee Level 0 genauso wie bei Senior AllGirl Level 6 die Erwartung, dass das Team ordentlich durch die Routine kommt und uns die geforderten Skills zeigt. Wenn man dann auch mal 50 Teams in einer Saison gesehen hat, fällt einem das „Süße“ gar nicht mehr auf.

 

7. Wie schafft ihr es, soviel auf einmal zu sehen?

Das ist Übungssache. In den Juryschulungen wird man darin geschult, eine Routine in ihrer Gesamtheit zu sehen und zu bewerten.

 

8. Und wie schafft man es, soviel Stunden aufmerksam zu bleiben?

Das haben wir uns alle antrainiert. Zusätzlich helfen Kaffee und Süßigkeiten 😄

 

9. Wann geben die Judges die Punkte ab? Direkt nach der Routine oder nachdem ein Level durch ist?

Die Punkte werden direkt nach der Routine abgegeben. Wenn wir bis ans Ende einer Kategorie warten würden, würde das viel zu lange dauern. :)

 

10.  Wie kann man sicherstellen, dass Judges wirklich neutral & objektiv bewerten?

Wir werten ja tatsächlich nur die harten Fakten. Nach der Routine hat jeder Judge seine Aufzeichnungen und Mitschriften und genau dokumentiert, wie die Ausführung war. Auf dieser Basis werden dann die Wertungen abgegeben. Welches Team da jetzt gerade vorne stand, ist in diesem Moment vollkommene Nebensache.

 

11. Welchen Song in Routines hast Du einfach nur noch satt?

Wenn ich ehrlich bin, nimmt man die Musik nach ein paar Stunden gar nicht mehr unbedingt wahr. Im Gegensatz zu Zuschauern oder Aktiven können wir die Halle zwischendurch nicht verlassen und sitzen zwischen 7 und 10 Stunden permanent direkt vor den Musikanlagen, da hilft oftmals nur Ausblenden der Geräuschkulisse.

 

12.  Welche Rolle spielt der Headjudge bei den Bewertungen?

Die Headjudges haben die Aufgabe, den Ablauf zu steuern, sorgen dafür, dass alles „rund läuft“ und achten auf die Vollständigkeit der Wertungen. Punkte vergeben diese nicht.

 

13. Haben Teams mit bekanntem Namen doch einen kleinen Vorteil?

Das kann ich mit einem klaren „Nein“ beantworten. „Bekannte“ Teams haben definitiv keinen Vor- oder Nachteil. Alle unsere Judges sind so gut geschult, dass uns der Name des Teams nicht beeinflusst. Zusätzlich ist es bei dem stressigen Meisterschaftstag gar nicht möglich, sich zu sehr mit dem Namen des Teams zu befassen. Da geht es ja Schlag auf Schlag weiter mit dem nächsten Team und da viele von uns ja bei so gut wie allen Meisterschaften sind, sind für uns sowieso alle Teams bekannt. :)

 

14. Habt ihr an bekannte Teams denn automatische eine andere Erwartung als an unbekannte?

Das hat weniger mit dem Bekanntheitsgrad zu tun. Generell werden Teams, die in der vorherigen Saison sehr gute Leistungen gezeigt haben, natürlich mit Spannung erwartet, da man wissen möchte, ob sie es erneut schaffen mit dem Team gute Leistungen zu zeigen. Die Wertung beeinflusst das aber nicht.

 

15. Jemals gedacht: „Oh Gott, bitte hört auf!“?

Wenn Sportler ganz offensichtlich mit der Routine oder dem Tempo überfordert sind geht einem das schonmal durch den Kopf, ja. Aber eher, um Verletzungen oder Unfälle zu vermeiden.

 

16. Wieso werden die verschiedenen RMs teilweise so unterschiedlich gewertet?

Das ist glaube ich eine sehr subjektive Bewertung der Zuschauer und wird vermutlich durch die Zugehörigkeit und Loyalität zum eigenen Verein beeinflusst. Die meisten Juroren sitzen bei allen RMs und haben alle Mitschriften der vorherigen RMs dabei. Wir sind also ziemlich gut in der Lage, die Teams in den einzelnen Kategorien RM-übergreifend zu bewerten.

 

17. Was fühlt man als Judge, wenn man einen bösen Drop in der Routine sieht, die dann abgebrochen wird?

In diesen Moment hat man hauptsächlich das Wohl der verletzten Sportler im Kopf. Wir brechen Routines ja nicht ab, weil uns das Spaß macht, sondern weil die Gefahr einer Gesundheitsgefährdung zu hoch wird. Verletzungen können ja aus den verschiedensten Gründen passieren. Ich hoffe eigentlich nur, dass es nichts dauerhaftes ist und das Team die Möglichkeit hat den Rest der Routine noch zu zeigen.

 

18. Wieso macht man das Wertungssystem nicht transparent wie auf den Worlds?

Das ist aktuell in unserem System nicht vorgesehen, man weiß aber ja nie, was die Zukunft so bringt. (Das ist keine Andeutung, ich weiß es wirklich nicht 😁)

 

19. Wie kann man Judge werden?

Judge wird man, indem man an einer Jury-Ausbildung teilnimmt. Da gibt es zunächst den Basis-Kurs, danach folgt dann die Hospitationsphase, wo mehrere Meisterschaften probegewertet werden, und dann kommt eine weitere Ausbildung (die alle Judges jedes Jahr wiederholen) – und dann ist man bereit für den Einsatz bei einer RM.

 

20. Last but not least: großes Shoutout an die Judges, die Lächeln bei den Routines. Das motiviert unheimlich. 💕😊

Danke! :)

Noch keine Kommentare

Lass einen Kommentar hier.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.