Teams

Ein neues Königreich für die Wildcats Leverkusen

Wie sie sind, wären viele gern: die Wildcats Leverkusen sind nicht nur einer der führendsten Vereine Deutschlands, die Kittycat-Familie steht in diesen Tagen vor dem nächsten, ganz großen Tatzenschritt.

Ein ganz eigener, wilder Verein

Fast heimlich, still und leise wechselten die Leverkusener im Juli 2017 aus ihrem altgewohnten Verein und gründeten kurzerhand ein eigenes, neues zu Hause – den Wildcats Cheerleader Leverkusen e. V.

„Wir hatten in der Vergangenheit oft mit schlechten Trainingsbedingungen zu kämpfen und wurden von unserem übergeordneten Verein nicht ausreichend unterstützt, sondern eher ausgebremst, konnten keine flexiblen Entscheidungen treffen. Durch unseren schnellen Wachstum auf der einen Seite und mangelnde Hallenkapazitäten in und um Leverkusen auf der anderen Seite, waren wir gezwungen, eine Lösung zu finden.“, verrät uns Marion.

Von dem selbst gesteuerten Verein, wie es bereits CheerMANIA oder die Dolphins Cheer Community aus Salzgitter leben, erhoffen sich die knapp dreißig Trainer & Betreuer (übrigens alle ehrenamtlich!) vor allem mehr Flexibilität in administrativen Aufgaben und ihren 255 Mitgliedern in 10 Teams optimale Trainingsbedingungen zu ermöglichen.

Doch die Kids in rot-schwarz wären nicht double you ei ell di cats, wenn es nicht noch einen Schritt weiter ginge.

Wildcats Nation mit eigener Gym

Ein wahrer Cheerleader-Traum, wie das Käse-Lied bei Asterix & Obelix: die Wildcats können ihn dank scheinbar endlos Energie des Trainer- & Orgastaffs leben.

Eine neu gebaute Gym mit Springfloorfläche, Hardfloorläufern, Schnitzelgrube, Airtrack, großem Trampolin (wir müssen schon schwer atmen) – seit 10 Jahren* wurde das Riesen-Projekt geplant, jetzt, Anfang November, zieht der Verein endlich ein.
*#funfact von uns, falls Ihr kein so rechtes Gespür für vor 10 Jahren habt: 2007 wurde das erste iPhone vorgestellt. (es ist ok, wenn Ihr Euch jetzt alt fühlt.)

Marion sagt uns dazu: „Das Projekt ist seit 10 Jahren in Planung. Mein Papa musste erstmal ein geeignetes Grundstück finden. Er hat jahrelang verfolgt, bei welchen schlechten Trainingsbedingen unsere Teams teilweise trainieren mussten und schon früh das Potential des Cheerleadingsports entdeckt. Er möchte Kindern & Jugendlichen endlich hervorragende Trainingsmöglichkeiten bieten und die Vergangenheit (wie katastrophale Sanitäranlagen, zeitweise gar keine Hallen oder Gaststätten als Trainingsstätten) hinter sich lassen.“

Um sich den großen Traum finanzieren zu können, wurden die Mitgliederbeiträge leicht angehoben, alle Trainer verzichten außerdem nach wie vor komplett auf eine Trainerpauschale.

Die neue Gym kann in Zukunft auch von Fremdvereinen gemietet werden, ideale Wochentage dafür sind vor allem Freitags, Samstags und Sonntags.

 

Day ✌🏼 of moving into our new home. Yesterday, our 183 trophies and the tumblingfloor already moved in. What‘s next? #whoisexcited ☝🏼

Ein Beitrag geteilt von WildcatsCheerleader Leverkusen (@wildcatsleverkusen) am

„Lasst Euch nicht von Eurem Traum abbringen!“

In Zukunft wollen die Wildcats noch erfolgreicher werden, ihren Teams ein zweites zu Hause schenken. Noch mehr wachsen und die Gym zu einem Hotspot in Deutschland machen. Mit der neuen Gym & dem eigenen Verein ist damit definitiv der Grundstein gelegt.

Auf die Hilfe von Betreuern, Eltern, Trainern, Teammitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und Freunden hätte Headcoach Marion bei dem Cheerleader-Traum auf gar keinen Fall verzichten können.

Auf unsere letzte Frage, was sie Teams mit ähnlichem Vorhaben empfehlen würde, antwortet Marion übrigens:
„Sich niemals und von niemandem von seinem Traum abbringen zu lassen.“

Und das scheint in Leverkusen definitiv der richtige Weg zu sein.

Chapeau, Respekt und anerkennendes Kopfnicken für so viel Ambition, Motivation, Energie und Liebe für diesen, unseren Sport.

 

Über Marion Schmitz Über Marion Schmitz
Marion ist Headcoach und Sportökononomin. Die 28-Jährige cheert seit 1998, seit 1999 als Wildcat. Kontakt zu ihr, zu den Wildcats & zur Hallenmiete gibt es auf wildcats-cheerleader.de/kontakt.
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
322161

Das könnte Dir auch gefallen