#worlds2016: die live streams im Überblick |
1302
post-template-default,single,single-post,postid-1302,single-format-standard,eltd-cpt-2.2,ajax_fade,page_not_loaded,,moose-ver-1.8, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Wer nicht das große Glück hat, selbst über den Teich zu fliegen, um die größten Weltmeisterschaften im Cheerleading live zu verfolgen, der braucht noch nicht verzweifeln.
Nur wenige Tage vor dem Wettbewerbsstart sind die ersten Infos aus dem Internet in unsere Arme gekrochen und es gibt die erleichternde Nachricht: der Gedanke an dutzende Stunden zeitechte Cheerleading Worlds mit drei Eimern Ben & Jerrys, zwölf Kilo Chips und achtzehn Metern Erdbeerschnüren live vom Sofa darf weiterleben – allerdings nur teilweise.

Wo, wie & wann in unserem Überblick.


ICU_Stream

Die ICU Worlds werden kostenfrei auf cheerunion.org übertragen.
Was ihr dafür braucht ist nichts weiter als eine gute Internetverbindung & einen aktuellen Browser.

Die Übertragung startet am Donnerstag, 21. April ab 14.00 Uhr Ortszeit, was wiederum 20.00 Uhr deutscher Zeit entspricht.
Den Zeitplan der ICU Worlds gibt es hier. Nicht vergessen: 6 Stunden auf die Ortszeit draufrechnen, um die deutsche Zeit zu bekommen.

Die exakten Startzeiten wurden erst am Donnerstag angeglichen.

 

 

USASF_Stream Auch die USASF/IASF Worlds werden in diesem Jahr gestreamt. Nach der ersten schönen Nachricht kommt direkt der Dämpfer: Der Stream ist nur für User aus den USA, UK und Kanada erhältlich.

Erstmalig konnte FloCheer die Kooperation mit dem USASF eingehen und sich so die Übertragungsrechte sichern.
Wer erst kürzlich Geld für einen Roku Player ausgegeben hat, über den die Worlds im vergangenen Jahr gestreamt wurden, muss noch einmal in die Tasche greifen – die Kooperation scheint nämlich Geschichte zu sein.

Für den kostenpflichtigen Stream sowohl der Cheerleading Worlds, auch auch der Dance Worlds, benötigt es einen Account bei FloCheer.
Beim Kauf der Mitgliedschaft kann man sich entweder für die monatliche Zahlung von $29,99 (ca. 26,44 EUR) oder die jährliche Version mit $149,99 (ca. 132,21 EUR) entscheiden. Achtung: solang das Abo nicht gekündigt wird (das soll jederzeit möglich sein), verlängert sich Eure Mitgliedschaft automatisch.
FloCheer deckt alle drei Wettkampfstage vom 23. – 25. April ab, welche Locations genau gestreamt werden oder ob es eine Konferenzoption gibt, ist noch nicht raus.

Für alldiejenigen, die nicht aus USA, Kanada oder UK sind (also: wir) , gibt es vielleicht eine Abhilfe: auf dem fierceboard überlegen einige User, den Stream über die App Periscope zu teilen.

Übrigens: ein Account über FloSports, die in diesem Jahr die NCA übertragen haben, soll für die Worlds ebenso nicht gültig sein.

Den Zeitplan der USASF/IASF Worlds gibt es hier. Und wieder nicht vergessen: 6 Stunden auf die Ortszeit draufrechnen, um die deutsche Zeit zu erhalten.

Die Startzeiten der deutschen Teams nach Mitteleuropäischer Zeit gibt es hier:

[supsystic-gallery id=’8′ position=’center‘]
Bisher keine Kommentare.

Was denkst Du? Lass uns Deine Meinung hier.

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, aber Deine eingegebenen Daten mit Deinem verfassten Kommentar bei uns gespeichert. Internetpolizei rät: möchtest Du nicht, dass Dein Kommentar bei uns abgebildet oder gespeichert wird, musst Du es leider sein lassen. :-(